HOME

NWZ Interview mit Sabrina Wendt

"Ein Kompliment am Tag kann schon vieles verändern"

auf NWZ-ONLINE

BÜFA

"Unsere Auszubildenden fanden das Telefontraining mit Frau Trapp sehr gelungen - auch die zurückhaltenden Charaktere konnten durch die Atmosphäre und die wertschätzende Ansprache von Frau Trapp aus der Reserve gelockt werden."

Sabine Hinrichs, Ausbildungsleiterin, BÜFA

„Als Gastreferentin bereichert Frau Trapp diverse Veranstaltungen der Universität Oldenburg in den Bereichen Präsentationstechniken sowie Emotionen in Organisationen. Die Studierenden schätzen dabei insbesondere den sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand der eigentlichen Fachthematik sowie den offenen und wertschätzenden Umgang von Frau Trapp. Der Mehrwert der Veranstaltungen drückt sich laut der Teilnehmer vorrangig in der Praxisnähe und der konkreten (thematisch übergreifenden) Anwendbarkeit des Erlernten aus.
Als Dozentin bin ich froh, meine Module durch die bestehende Kooperation qualitativ anreichern zu können & die Vorbereitung der Studierenden auf kommende Aufgaben im Berufsleben somit zu optimieren!“
Pia Lehmkuhl, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fakultät I
Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Münsterländische Tageszeitung 27.2.2017

VHS Oldenburg

Frische Power in Sachen LandFrau!

Das moderne Image der LandFrau entgegen alter Vorurteile mit Selbstbewusstsein zu vertreten stand im Mittelpunkt des eintägigen Seminars mit Stephanie Trapp, zu dem der KreislandFrauenverband Friesland-Wilhelmshaven eingeladen hatte. „Netzwerke bilden, im Team zu arbeiten und die Verknüpfung gesellschaftlicher Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und sich ihnen zu stellen – das schafft keine Gruppe so gut wie der LandFrauenverband“, unterstrich Stephanie Trapp (Schauspielerin und Motivationscoach).

Stephanie Trapp gab den Frauen praktische Tipps in Sachen Sprache, Mimik und Gestik. Sie bot den Frauen neue Impulse für ihr ehrenamtliches Engagement im LandFrauenverein. Was macht uns aus? LandFrauen und das politische Engagement des Verbandes seien inzwischen auch für eine breite Öffentlichkeit attraktiv geworden.

Frau Trapp bestärkte die LandFrauen im Kontakt mit Medien etc. selbstbewusst Werbung für die eigene Sache zu machen. „Mit neuer Motivation und einen neuen Selbstverständnis die LandFrauenarbeit souverän zu präsentieren ist das Ziel erreicht – frei nach dem Motto: Bist Du LandFrau? Na klar!“

  copyright 2018 STEPHANIE TRAPP